Plan mit möglichem Leitungstrassenverlauf von der Primstalsperre über Hattgenstein und ab dort über eine Doppelleitung zur Steinbachtalsperre